Rezis Bloggerportal Randomhouse

Hier findet ihr unsere Rezensionen für die Bücher, welche wir durch das Bloggerportal von Randomhouse erhalten haben. Wir wünschen euch viel Spaß und freuen uns über eure Feedbacks.


Einzel Links der Rezensionen: 
Ein Streuner kehrt heim ~ Nick Trout
The Wild Ones (1): Verführung ~ M. Leighton
The Wild Ones (2): Verlangen ~ M. Leighton
The Wild Ones (3) : Verheißung ~ M. Leighton 
Thoughtless 1: Erstmals verführt ~ S.C. Stephens
Effortless: Einfach verliebt - (Thoughtless 2) ~ S.C. Stephens
Careless: Ewig verbunden - (Thoughtless 3) ~ S.C. Stephens
Rezension: Trouble: Süchtig nach dir ~ Chelsea Fine
Kurzbeschreibung: 
Kayla hält sich fern von Bad Boys. Und als Daren Ackwood ganz unerwartet bei der Beerdigung ihres Vaters auftaucht, weiß sie, dass sie ihm dringend aus dem Weg gehen sollte. Aber das ist gar nicht so einfach in einer Kleinstadt. Und dann erfährt Kayla vom letzten Wunsch ihres Vaters – und muss plötzlich jede Minute mit Daren verbringen … Daren mochte seinen Dad nie und hat auch keine Ahnung, warum er ihn in seinem Testament erwähnt. Doch dann begegnet er Kayla – und ist plötzlich zu allem bereit. Auch wenn es bedeutet, sich auf einen Wettlauf gegen die Zeit einzulassen – und gegen Kayla.

Mein Fazit: Das Cover gefällt mir auch bei dem zweiten Teil wieder sehr gut! Die Autorin konnte mich schon mit dem ersten Teil und ihren tollen Klapptexten für sich gewinnen. Ich war positiv überrascht das es in diesem Teil um Daren geht, welcher ja bereits in Teil eins den ein oder anderen Auftritt hatte. Man hat hier so viel neues über ihn erfahren und konnte endlich hinter seine Fassade blicken. Auch Kayla ist ein toller Charakter. Ich hatte wirklich viel Spaß dabei die Geschichte der beiden zu verfolgen. Es wurde nie langweilig weil das kennenlernen und der Umgang der beiden immer wieder witzig war durch die besonderen Umstände die zu dem Zusammentreffen geführt haben. Das geheimnisvolle zieht sich hier durch das ganze Buch, was mir sehr gut gefällt. So weiß man nicht gleich zu Beginn was passieren wird sondern fiebert gespannt mit. Der Schreibstil war wieder sehr flüssig und locker wodurch ich das Buch rucki zucki lesen konnte. Die Story war die ganze Zeit über fesselnd und spannend. Ich hatte oft das Gefühl das ganze mit echten Charakteren miterleben zu dürfen weil die Emotionen und die gelegentlichen Achterbahnfahrten Momente waren, welche auch aus dem realen Leben stammen könnten. Oft hatte ich ein schmunzeln auf den Lippen und habe mit den Charakteren mitgelebt und gerätselt. Selten, aber an doch der ein oder anderen Stelle zwischen den Ereignissen hätte ich mir gewünscht, dass noch mehr Bezug auf die Vergangenheit gewesen wäre um das besser mit der Gegenwart zu verknüfen und mehr Tiefgang zu erhalten. Das tat aber wenig Abbruch. Ich fand das Buch wirklich richtig klasse. Wer weiß, vielleicht kommt ja irgendwann noch ein weiterer Teil raus über Zack zum Beispiel. Ich würde ihn auf jedenfall lesen.

Von mir gibt es 4 von 5 Sternchen für das gute Stück.


Rezension: Broken: Gefährliche Liebe ~ Chelsea Fine
Kurzbeschreibung: 
 Heiße Leidenschaft, dunkle Geheimnisse - und die ganz große Liebe
Die Semesterferien stellen Pixie Marshall gleich vor zwei Herausforderungen: Sie braucht Geld, und sie braucht eine Bleibe. Ein Job in einem Bed & Breakfast scheint die Lösung ihrer Probleme zu sein. Doch Pixie hat nicht geahnt, dass ihr Zimmernachbar ausgerechnet Levi Andrews sein würde. Der extrem heiß ist. Und den Pixie am liebsten nie wieder sehen würde ... Denn ein Jahr zuvor waren sie dabei, sich ineinander zu verlieben – bis eine schreckliche Nacht alles veränderte. Doch Levi jetzt aus dem Weg zu gehen stellt sich als unmöglich heraus. Was ihn allerdings nicht zu stören scheint …
Mein Fazit: Ich habe das Buch als Rezi Exemplar bestellt da die Story dazu richtig toll klang. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und flüssig. Auch die Gedankengänge der Protagonisten sind super geschrieben so das man denkt, direkt in den Gedanken zu sitzen und es mitzuerleben. Das Geheimnis was Levi & Pixie verbindet wird angenehm lange nicht angesprochen wodurch man regelrecht mitgefiebert hat und sich gefragt hat "Was ist denn da nur passiert?" . Das hat mir richtig gut gefallen. Als raus kam was passierte, war das etwas unerwartet weil ich damit nicht gerechnet hatte. Ich habe Levi aber direkt ins Herz geschlossen. Auch das Geplänkel zwischen den beiden ist einfach sehr witzig und gut dargestellt. Da musste ich doch öfters grinsen beim lesen weil ich es mir einfach zu gut vorstellen konnte. Es ist sehr interessant gewesen was die beiden eigentlich verbindet und auch zu erfahren, was in beiden vorgeht und wieso das ganze zwischen ihnen steht. Besonders haben mir auch die unglaublichen Beschreibungen der Umgebung gefallen wie zum Beispiel der Lavendel Felder und des Bed & Breakfast. Ich konnte mir die weiten Felder und die vielen Unwetter die darüber ziehen richtig bildlich vorstellen. Die Nebencharaktere sind hier auch sehr gut zur Geltung gekommen und waren super eingebunden. Auch auf die Freundschaften ist sehr viel Wert gelegt, was ich auch sehr wichtig fand. Aber auch die Ziege war einfach herrlich. Da musste ich so richtig lachen weil ich mir das vorgestellt habe wie jemand eine Ziege sitten tut. Ich kann also wirklich sagen, dass mir das Buch sehr gefallen hat. Man hat viele unterschiedliche Gefühle empfinden dürfen wie Trauer, Schmerz aber auch die Freude und Liebe kam nicht zu kurz. 

Von mir gibt's dafür 5 von 5 Sternchen!


Rezension Winterglück von Debbie Macomber
Kurzbeschreibung: 
Nach einem schweren Schicksalsschlag beschließt Jo Marie Rose, noch einmal neu zu beginnen um endlich ihren Frieden zu finden. Sie zieht in das beschauliche Küstenörtchen Cedar Cove und eröffnet ein gemütliches kleines Bed&Breakfast – das Rose Harbor Inn. Bald schon kann sie ihre ersten Gäste begrüßen, die beide aus Cedar Cove stammen – Abby Kincaid und Joshua Weaver. Dass beide nicht ganz freiwillig in ihre Heimatstadt zurückkehrten, merkt Jo Marie sehr schnell. Ein turbulentes Wochenende steht ihnen bevor, doch am Ende schöpfen alle drei neue Hoffnung für die Zukunft …

Mein Fazit: Mir hat ist als erstes das tolle Cover ins Auge gestochen. Der Klapptext dazu hat mich dann dazu gebracht, dass Buch als Reziexemplar anzufragen. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen. Es ist eine tolle Geschichte, die mir wirklich Spaß beim lesen bereitet hat. Es ist sehr emotional geschrieben und es werden sehr viele Themen behandelt. Was aber sehr gut zum Buch passt und auch wunderbar in die Story einfließt. Die Geschichte selbst würde ich jetzt aber nicht als typisches Winterbuch abstempeln da die Story die Charaktere genauso gut in einer anderen Jahreszeit gespielt haben könnte. Was mir auch gut gefallen hat ist, dass es nicht nur um die Charaktere ging, sondern man auch einen guten Einblick in das Geschehen und Leben der Gäste des Cedar Cove kam. Alles in allem fand ich es wirklich gut da auch der Schreibstil sehr leicht und locker gehalten war. Es zeigte eben, dass im Leben viel passieren kann und das auch kleine Dinge manchmal große Veränderungen mit sich bringen können. Aber auch, dass es sich lohnt weiter zu gehen. Es lohnt sich auf jedenfall für jeden, der gern eine emotionale Geschichte liest und gern mit den Charakteren mitfühlt. 

Von mir gibts 5 von 5 Sternchen für dieses tolle Buch. 



Driven: Verführt (Band 1) ~ K. Bromberg
Kurzbeschreibung:
Rennautos und Geschwindigkeit sind seine Leidenschaft…und auch in Sachen Frauen gibt Colton Vollgas...Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr. 
Mein Fazit: Der erste Teil dieser tollen Reihe konnte mich direkt von Anfang an fesseln! Am meisten gefiel mir, dass die Autorin es schafft die Charaktere so toll zu beschreiben, dass man sie einfach gern haben muss und sich diese super gut vorstellen kann. Die beiden sind so unterschiedlich das sie sich doch wieder magisch anziehen. Zu Beginn dachte ich, dass es ein wenig schnell geht so hoppla hopp. Aber das legte sich schnell weil man einfach zu sehr von der Story in Beschlag genommen wurde. Die Frage : Warum zum Henker sagt sie immer Ace zu ihm? - wurde in diesem Teil nicht beantwortet. Aber es war immer wieder witzig, weil er selbst auch nicht drauf kommt. Die beiden haben ein ziemliches Hoch und Tief zu erleben und begeben sich beide in neue Gefilde. Gerade da auch Rylee sehr an ihrer Vergangenheit zu knabbern hat. Ich liebe es in den Büchern, wie die Jungs aus Rylee ihrer Arbeit einbezogen werden. Man merkt richtig wie viel ihr diese bedeuten und es ist wahnsinnig schön zu lesen, dass auch Colton mit ihnen so wunderbar umgeht. Trotz seiner scheinbar ebenfalls sehr düsteren Vergangenheit. Es gefällt mir auch, dass nicht gleich alles aufgedeckt wird. Man hat eine Ahnung was passierte, aber die Details kommen immer Stück für Stück. Ich finde es ist ein schöner erster Teil einer wirklich guten Reihe! Ich kann das Buch nur empfehlen. 
Von mir gibts 5 von 5 Sternchen. 



Rezension Driven: Begehrt (Band 2) von K. Bromberg

Kurzbeschreibung:
Stell dir vor, plötzlich musst du mit aller Kraft um jemanden kämpfen …
Colton stiehlt Rylees Herz, erweckt in ihr längst abgestorbene Gefühle wieder zum Leben und entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte. In nur einer unerwarteten, schicksalhaften Nacht ändert sich alles: Keiner von beiden hat es gewollt, doch jetzt kämpfen sie mit aller Kraft darum, dass es für immer ist.
Mein Fazit: Nachdem ich den ersten Teil schon verschlungen habe, war ich mehr als nur gespannt wie es weiter geht. Ich muss zugeben, dass auch der zweite Teil mich absolut fesseln konnte. Im diesem Teil war es ein wahres Hoch und Tief an Gefühlen und damit verbunden ein großes Chaos, bzw ein richtiger Kampf für die beiden. Die Autorin hatte auch hier wieder einen so flüssigen und vorallem lockeren Schreibstil, dass man einfach abschalten und miterleben konnte. Das hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich habe mit beiden Charakteren mitgefiebert. Gefallen hat mir auch, dass in diesem Teil die Sichtweise zwischen Colton und Rylee gewechselt hat. So konnte man sich wunderbar in beide Charaktere hineinversetzen. Klasse! Die Spannung wurde bis zur letzten Seite gehalten und hat mich mit einem Cliffhanger aus dem Buch entlassen. Ich musste dann auch direkt den dritten anfangen, da ich einfach nach diesem Ende nicht einfach aufhören konnte. Ich kann das Buch also jedem empfehlen der auf eine spannende Achterbahnfahrt der Gefühle aus ist und der es sehr gern etwas prickelnd mit einem Funken Dramatik hat. Absolute klasse!
Von mir gibts 5 von 5 Sternchen!



Rezension Thoughtful (Kellan's Sicht) von S.C. Stephens
Kurzbeschreibung:
Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch?
Mein Fazit: Ich bin hin und weg von dem Buch! Dies ist der erste Teil der Throughtless Reihe aus der Sicht von Kellan geschrieben. Und ich muss sagen, dass mir der sogar fast noch besser gefällt. Wobei sich aber beide Bücher, also das 1. aus Kiera's Sicht und dieses wunderbar zusammenfügen. Die wichtigsten Momente im ersten Teil, in denen man sich oft fragte was er wohl denkt oder tut wenn er jetzt geht, werden hier nochmal unter die Lupe genommen. Ich finde es richtig klasse, dass trotzdem noch einiges dazu kam was wirklich neu war und in den anderen Büchern nur kurz angeschnitten war oder garnicht erwähnt wurde. Es ist wahninnig interessant wie die Wandlung von Kellan passiert und wie auch ihm all das zu schaffen macht. Vorallem wird auch hier nochmal seine Vergangenheit mit eingebaut und man merkt wie schwer es ihm alles gefallen ist. Was das ganze eigentlich noch interessanter macht da man sich auch Teil 2 und 3 aus seiner Sicht wünscht. Wo das doch die wichtigsten bzw für Kellan auch nervenaufreibende Zeiten waren. Ganz toll fand ich auch, dass man hier auch einen näheren Bezug zu der Band bekam. Vorallem Evan ist mir wieder sehr sehr postiv ins Auge gefallen. Man merkt einfach wie wichtig sie sich alle sind und das es mehr ist, als einfach nur ein -wir sind eine Band und arbeiten zusammen- . Nein, hier wird Kellan wach gerüttelt. Man erfährt in diesem Buch auch an vielen kleinen Stellen, wann es mit Evan & Jenny und Matt & Rachel anfing. Es ist sehr witzig das ganze aus den Unterhaltungen der Freunde mitzuerleben und macht wirklich Spaß. Man konnte durch den klaren und sehr witzigen und doch freundschaftlichen Schreibstil der Autorin einfach direkt dabei sein und an einigen Stellen musste ich wirklich lachen weil die Jungs im Team einfach unglaublich sind. Was soll ich sagen? Ich bin wirklich begeistert von diesem Buch und würde -wie viele andere auch- mich sehr freuen wenn es auch die anderen 2 Bände aus Kellan's Sicht geben wird da gerade diese sehr emotional und tiefgehend aus seiner Sicht wären!
Ohne Zweifel auch hier 5 von 5 Sternchen mit extra ** :D 



Rezension Careless: Ewig verbunden - (Thoughtless 3) von
S.C. Stephens
Kurzbeschreibung
Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?

Mein Fazit: Auch der dritte Teil hielt die Spannung bis zum Schluß! Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es ging einfach nicht. Kellan und Kiera machen eine schwere Zeit durch. Kiera wollte nie in die Öffentlichkeit gelangen und muss so die bittere Pille schlucken, dass Gerüchte im Umlauf kommen welche einfach nicht mehr aufzuhalten sind. Auch hier ist wieder der Zusammenhalt der D-Bags und der Pete's Lady's absolut zu erkennen. Sie sind einfach alle zusammen eine richtige kleine Familie und niemand lässt etwas auf den anderen kommen. Wenn es drauf ankommt, halten sie zusammen. Die Konzerte sowie der plötzliche Ruhm der Band wurden super schön beschrieben. Am liebsten würde ich auch in diesem Band gern seine Sicht noch lesen. Wie es für Kellan und für die D-Bads war so plötzlich so viel Aufmerksamkeit zu haben und so viel Verantwortung. Gerade Kellan stand oft in dem Konflikt, dass er weder Kiera noch seine Freunde aus der Band vor den Kopf stoßen wollte da er beiden viel zu verdanken hat. So viel Zwiespalt würde ich einfach wahnsinnig gern noch von ihm aufgeschlüsselt lesen. Zumal wie auch in den ersten beiden Büchern auch hier wieder sehr viele Momente sind, wo man ihm einfach nicht in die Karten schauen kann. Wahnsinnig klasse geschrieben. Die Autorin hat hier eine tolle Welt geschaffen in die man als Leser mit abtauchen kann. Ich bin wirklich froh diese Reihe zum rezensieren bekommen zu haben! 

5 von 5 Sternchen mit extra * :D 



Rezension Effortless: Einfach verliebt - (Thoughtless 2) von S.C. Stephens
Kurzbeschreibung
Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...

Mein Fazit: Auch im zweiten Teil überzeugt die Autorin mit ihrem Schreibstil und dem Verlauf der Story! Ich war wie auch schon im ersten Band mehr als gefesselt und habe es innerhalb von 1 Nacht durchgelesen. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Die Wandlung welche die Beziehung von Kiera und Kellan durchlebt war wahnsinnig schön, dramatisch und vorallem kompliziert. Gerade da beide das Problem haben, zu vertrauen. Es mussten alle beide eine Wahnsinnige Herausfordung schaffen. Und ich habe mal wieder richtig mit gelitten, geflucht, verziehen und gehofft. Auch die Band der D-Bags hat man näher kennengelernt und das hat mich wahnsinnig gefreut weil ich einfach jeden einzelnen so lieb gewonnen habe. Da es ja bereits den 1. Teil aus Kellans Sicht gibt, hoffe ich darauf das auch die anderen 2 Bände der Throughtless Reihe noch aus Kellans Sicht erscheinen. Einfach nur um noch mehr dabei zu sein in dem Wandel seines Lebens und näher an der Band. Jeder Charakter hat bestimmte Eigenarten an sich, die man einfach lieben muss. So verdreht man -mit Kiera zusammen- die Augen wenn Griffin seine Kommentare los lässt und ist genauso gerührt wenn man die enge Freundschaft sieht und miterlebt welche die D-Bags mit allen aufnehmen.

Von mir gibt es auch für den zweiten Teil 5 von 5 Sternchen mit extra * :D 



Rezension Thoughtless: Erstmals verführt von S.C. Stephens


Kurzbeschreibung
Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer ...

Mein Fazit: Was soll ich sagen? Ich liebe es! Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und vorallem fesselnd. Die Story an sich ist auch grandios und echt einmal was anderes! Ich kann wirklich garnichts bemängeln da ich das Buch wirklich in einer Nacht durchgezogen habe. Das spricht denke ich sogar für sich :) . Die Charaktere sind sehr gut beschrieben so das man diese sofort ins Herz schließt. Außerdem sind auch die Gefühle und auch die Eindrücke so gut beschrieben, dass man das Gefühlt hat dabei zu sein. Auch bei den Konzerten hatte ich ein gutes Bild im Kopf. Dazu noch die passende Musik selbst aufgelegt (in meinem Fall Papa Roach :D ) und schon war ich mitten drin bei dem Konzert. Die Autorin hat es geschafft Bilder und Gefühle zu erschaffen. Ich habe so oft mit Kiera mitgelitten und sie wirklich verstanden. Denny tat mir zwar auch unglaublich leid, aber man konnte es Kiera nur schwer verübeln das sie sich zu Kellan hingezogen fühlt. Die Autorin hat Kellan einfach wunderbar beschrieben das man selbst das Gefühl hatte, dass dieser doch auch gebrochene Mensch einfach was ganz besonderes ist.. Den Zwiespalt in dem Kellan und Kiera stecken, konnte man deutlich erkennen und miterleben. Die Band ist einfach super rüber gebracht, man musste jeden einzelnen einfach gern haben. Vorallem Evan mag ich auch sehr gern und den mehr als chaotischen und direkten Griffin der in eins zwei Sachen manchmal nicht die hellste Kerze auf der Torte ist :D Aber genau das bringt einfach die Geschichte in Schwung und macht sie unglaublich locker und sympatisch. Ich kann das Buch nur wärmstens weiter empfehlen und hoffe, dass auf jedenfall noch die anderen 2 Bände aus seiner Sicht erscheinen!

Dieses Buch bekommt von mir ganz klar 5 von 5 Sternchen mit extra Stern :D 


Rezension Ein Streuner kehrt Heim von Nick Trout


Kurzbeschreibung: 
Liebe ist die beste Medizin.
Nie wieder wollte Dr. Cyrus Mills in den kleinen Ort Eden Falls in Vermont zurückkehren. Und als er die dortige Tierarztpraxis seines Vaters erbt, möchte er diese so schnell wie möglich verkaufen. Geldsorgen zwingen ihn jedoch, die Praxis zu übernehmen, bis ein Käufer gefunden ist. Widerwillig tritt Cyrus, der zwar Veterinärmedizin studiert, aber noch nie als Tierarzt praktiziert hat, seinen Dienst an. Doch dann stürmt sein erster Patient, ein Golden Retriever namens Frieda Fuzzypaws, schwanzwedelnd durch die Tür, und um Cyrus ist es geschehen. Dank Frieda, dem schwarzen Labrador Puck, der Perserkatze Chelsea und den anderen liebevollen - zwei- und vierbeinigen - Einwohnern findet Cyrus in Eden Falls bald wieder ein Zuhause. Und dann ist da noch Amy, die ebenso temperamentvolle wie hübsche Bedienung des einzigen Lokals am Ort ...


Mein Fazit: Ich bekam dieses Buch schon einmal empfohlen. Als ich es jetzt im Bloggerportal von Randomhouse sah, habe ich es direkt bestellt. Und ich bin wirklich sehr froh das ich noch einmal darauf gestoßen bin. Denn die Geschichte ist wirklich mal etwas anderes. Der Streuner ist in diesem Buch, nicht wie man durch das Cover vermutet, ein Mensch. Um genau zu sein handelt es sich um Dr. Cyrus Mills der die Tierarztpraxis seines verstobenen Vaters geerbt hat und noch einmal in seinen Heimatort zurückkehrt um diese zu verkaufen. Mit dem Erbe der Praxis kommen dazu noch enorme Schulden die nicht gerade wenig sind. Nun häufen sich aber doch die zwischenfälle und Cyrus beginn eine kleine Wandlung zu durchleben. Auf der einen Seite zeigt er mehr Herz und wächst in die neue Aufgabe hinein. Zum anderen verliebt er sich in die junge Amy und hat auf einmal einen Hund. So viel was man als Leser miterleben darf.

Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben genauso wie das Umfeld so kann man sich sehr leicht in den tollen Roman hineinlesen. Man kann regelrecht sagen, dass die Geschichte viel Humor und Witz hat, ebenso aber auch an das Herz geht. Es ist eine sehr leichte und schöne Liebesgeschichte enthalten in die man mit einsteigen darf. Ebenso spürt man deutlich in welchem Konflikt Cyrus zu seinem Vater steht aber ebenso wie im Bezug auf diesen nach und nach eine kleine Wandlung durchlebt und das ganze etwas mit anderen Augen zu sehen beginnt. Für alle die solche Romane lieben ist dieser hier genau richtig. Für mich war dies mein erstes Buch dieser Art..Aber gewiss nicht mein letztes.

Die Geschichte selbst ist in einzelne Tage aufgeteilt was ich sehr angenehm fand zum lesen. Und niedlich fand ich auch, dass jeder Tag mit einem Hundebild verstehen ist. Man merkt auch sofort das der Autor der hinter dieser Geschichte steckt weiß wovon er redet im Bezug auf die Tiermedizin was mir sehr gut gefallen hat und das ganze umso glaubwürdiger erscheinen lässt.

Was ich persönlich noch gern etwas gehabt hätte ist, dass man dem Protagonisten die Liebe zum Tier mehr anmerkt. Auf der anderen Seite, passt dies aber gut zu der Geschichte da Cyrus das ja zu Beginn alles garnicht so wollte und eher den Verkauf der Praxis angestrebt hat. 


Von mir gibt es daher gute 4 von 5 Sternen!





Rezension The Wild Ones: Verführung von M Leighton
Kurzbeschreibung:

Leidenschaft, so heiß wie Mitternacht in den Südstaaten. Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.

Mein Fazit: Das Cover gefällt mir sehr gut da es in den sehr hellen Farben gehalten ist. Mich hat es zumindestens sofort angesprochen. Auch das Bild der Personen trifft es ziemlich genau.



Cami's Vater ist ein erfolgreicher Pferdezüchter und warnt seine Tochter davor sich auf Trick einzulassen. Insgeheim hat dieser nämlich bereits einen anderen Mann für Cami im Auge. Diese hat aber andere Pläne, auch wenn sie sonst immer die liebe Tochter ist die sich dem Willen ihres Vaters beugt. Trick hat alles was das Frauenherz begehrt. Er sieht sehr gut aus und ist sexy, ist opfert sich für seine Familie auf nachdem sein Vater sich umbrachte, ist wahnsinnig selbstbewusst und hat dazu noch eine tolle Stimme. Also genau das, was Cami sich wünscht. Das ganze wird dazu noch mit prickelnden Szenen aufgemischt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Zudem schafft sie es die Situationen bildhaft zu beschreiben wodurch ich mir viele der Momente einfach richtig gut vorstellen konnte. Das hat mir sehr gut gefallen daran. Ganz besonders schön finde ich, dass man das Buch aus beiden Perspektiven zu lesen bekommt. Ich mag sowas immer sehr, da man so die Möglichkeit hat, beide Charaktere besser zu  verstehen. An manchen Stellen hätte ich mir ein wenig mehr Tiefgang gewünscht oder mehr Details dazu. Daher ziehe ich einen knausrigen Stern ab.

Mir persönlich gefällt der erste Teil schon sehr gut. Daher werde ich mich auf den zweiten auf jedenfall freuen wenn ich diesen endlich lesen kann. Es ist ein tolles Buch um etwas Abwechslung rein zu bekommen wenn man sehr gern zwischen den Genre wechselt. 

Von mir gibt es dafür 4 von 5 Sternen. 





Rezension The Wild Ones: Verlangen ~ M. Leighton
Kurzbeschreibung: 
Wie weit wird ein braves Mädchen für den Bad Boy gehen, den es liebt?
Laney Holt ist eine Pfarrerstochter, ein braves Mädchen. Alles, was sie vom Leben wollte, war zu heiraten, Kinder zu bekommen und bis ans Ende ihrer Tage glücklich zu sein. Doch das ist nie eingetreten. Die beiden Menschen, die ihr am nächsten standen, haben sie im Stich gelassen, und Laneys Träume sind zerplatzt. Zurück bleibt eine Leere, die Laney mit nichts auszufüllen weiß – bis sie Jake Theopolis kennenlernt, einen lebensmüden Draufgänger, dem das Wort Womanizer auf die Stirn geschrieben steht. Sein neuester Rausch? Laney zu zeigen, dass es im Leben noch mehr gibt, als bloß das brave Mädchen zu sein – und Leidenschaft pur.

Mein Fazit: Wie auch der erste Teil schon konnte mich der zweite ebenfalls überzeugen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und aussagekräftig. Man kann an einigen Momenten auch gut zwischen den Zeilen lesen, weil einfache Worte so viel Bedeutung mit sich bringen. Das hat mir sehr gut gefallen. Die Hauptcharaktere Laney und Jake fand ich absolut perfekt gewählt. Die beiden ergänzen sich einfach unglaublich. Jake ist wilder und viel direkter. Will Spaß in seinem Leben und weiß wie er ihn bekommt. Er sucht immer nach dem gewissen Kick um das was ihn so viele Jahre beschäftigt zu vergessen. Laney hingegen ist zu Beginn eine sehr ruhige Person die einen festen Lebensplan hatte und stets ihrem Vater nicht enttäuschen wollte. Die beiden lernen gemeinsam neue Seiten in ihrem Leben kennen. Während Jake lernt, dass nicht alles nur "kühl" und ohne Gefühle ablaufen muss und er es sich erlauben darf zu Lieben, lernt Laney loszulassen und sich selbst zu finden. Ich fand das genau die Unterschiede die beiden super verbunden haben und es hat mir wirklich Spaß gemacht, die Geschichte der beiden zu verfolgen. Was mich auch gefreut hat, dass auch Charaktere aus dem ersten Teil vorkamen. Rusty und Jenna mochte ich dort ebenfalls schon sehr gern. Daher war ich sehr positiv überrascht, dass die beiden hier ebenfalls eingeflossen sind. Ich denke, die Autorin schafft es mit ihren Worten eine so genaue Beschreibung in den Kopf zu setzen, dass man wirklich in der Story abtauchen kann. Gerade da auch die Charaktere nicht einfach hoch gestochen dargestellt sind, sondern genauso der liebe Nachbar von nebenan sein könnte was die Berufe und auch die Hintergründe angeht. Es ist einfach menschlich. 

Von mir gibts für das Buch 5 von 5 Sternen!


Rezension The Wild Ones: Verheißung ~ M. Leighton
Kurzbeschreibung:
Violet Wilson ist ein Mauerblümchen. Schüchtern, ernst und vom Pech verfolgt, hat sie die schlechte Angewohnheit, in jedes Fettnäpfchen zu treten. So auch, als sie ihre beste Freundin bei einem Treffen für Sexsüchtige "vertritt". Doch da lernt sie den Rockstar Jet Blevins kennen. Sie weiß, dass man sich mit einem wie ihm besser nicht einlässt, doch er berührt sie so, wie sie es sich niemals erträumt hätte, wie sie es niemals vermutet hätte. Und Violet ist die Frau, die Jet nicht vergessen kann, und das Einzige, was in ihm größere Begierde weckt als seine Sucht.
Mein Fazit: Das Cover ist auch bei diesem Teil seinen Vorgängern sehr ähnlich aber ebenfalls wieder unglaublich schön. Mir gefallen diese schlichten und doch aussagekräftigen Cover sehr gut. Mir hat der 3. Teil der Reihe wirklich sehr gut gefallen. In dem Schreibstil der Autorin kann ich mich einfach ganz leicht hinein versetzen und fallen lassen. Die Charaktere sind wieder wunderbar und tolle persönlichkeiten. Die Story selbst war sehr spannend und man hat öfters einmal mit geschmunzelt oder mitgefiebert. Besonders toll fand ich auch, dass nicht nur die 2 Hauptprotagonisten in dem Buch etwas "gelernt" haben und sich weiterentwickelt haben, sondern auch Violet's Vater der irgendwann begriffen hat, was er sich und seiner Tochter mit der Sucht antut. Ich konnte richtig nachempfinden wie Viotel aber auch ihr Vater sich mit dieser Situation fühlen müssen. Auch Jet hat es nicht einfach mit seiner Familie da der Kontakt zu seiner Mutter und seinen jüngeren Brüdern unterbrochen wurde. Es ist toll zu sehen, wie auch diese Familie wieder zueinander findet. Was mir auch wieder positiv aufgefallen ist war, dass auch hier wieder einige Charaktere aus den vorherigen Büchern enthalten waren. Das finde ich wirklich richtig toll. 
Ich muss sagen, dass die Autorin M. Leighton mich mit ihren Büchern und ihre unglaublich tollen Schreibstil einfach überzeugen konnte. Ich freue mich auf alle weiteren Werke der Autorin und hoffe, dass noch viele weitere in diesem Genre von ihr erscheinen.  

Von mir gibts 5 von 5 Sternchen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen