Nin's Rezensionen

Hallo zusammen. Hier werden alle meine Rezensionen für euch eingestellt. Dabei handelt es sich um Bücher welche ich selbst ausgesucht hab, ebenso aber auch um Rezensions Exemplare. Da vermerke ich natürlich dann von welchem Verlag oder Autor ich das erhalten habe. Viel Spaß beim lesen. Nin.





Rezension The number of breaths


Klapptext: 
Stell dir vor, dein Leben passiert einfach. Du spielst blind vor Liebe deine Rolle, auch wenn es dir zunehmend schwer fällt. Doch eine Begegnung lässt ein kleines Flämmchen der Hoffnung in dir erstrahlen und du findest die Kraft, deinem Leben zu entfliehen und neu zu beginnen. Doch kannst du alles vergessen, was einmal war? 

Charlotte ist 36 Jahre alt, als sie endlich begreift, dass ihr Mann Lucas sie nicht liebt, sie auch nicht einen Tag in den letzten 20 Jahren geliebt hat. Sie verlässt ihn und zieht in das Haus ihrer verrückten Tante Betty und damit in ein Leben voller Möglichkeiten. Betty und ihr Lebensgefährte Nick schaffen es, sie aus ihrer Welt der Selbstzweifel zu befreien und sie beginnt, aufzublühen. 

Als ihr Chris, Charlestons größter Womanizer, über den Weg läuft und unmissverständlich klar macht, dass er sie in seinem Bett will, schafft er es mit seiner unverblümten Art, sie leichter atmen zu lassen. Und dann ist da noch Adam, Nicks bester Freund und ihr neuer Nachbar, der ihr seit ihrer ersten Begegnung sein Herz zu Füßen legen will. Sie muss sich entscheiden zwischen heißem befreienden Sex und bedingungsloser Hingabe. Doch wie weiß man, was richtig ist, wenn sich bisher alles falsch angefühlt hat? Ihre Welt gerät völlig aus den Fugen und ihre neue Leichtigkeit gerät ins Wanken. 

Als sie endlich eine Entscheidung treffen will, zerbricht ihr Leben plötzlich in Tausend Splitter und ihr stockt erneut der Atem.

Mein Eindruck: In dem neuen Buch von Anni Stone geht es um Charlie, welche total von der Arbeit eingespannt ist, es aber trotzdem noch ihrem Ehemann recht machen möchte. Sie bekocht ihn, wäscht seine sachen und bringt ihn seit 20 Jahren mit ihrem Geld durch. Luke ist einfach ein fauler Sack und bekommt nichts hin, zudem läuft die ehe der beiden nicht mehr rund. Eines schicksalhaften Tages rettet Charlie das leben von Adam. Adam, welcher sich ein selbstständiges leben aufgebaut hat, ohne den Reichtum seiner Eltern uu nutzen. So ganz anders als Luke..

Der Schreibstil ist super, sehr leicht zu lesen und ermöglicht es absolut in das Buch einzutauchen. Die Geschichte ist durch das ganze Buch spannend und hat mich total gefesselt. Es hat mir sehr gefallen da alles wirklich flüssig war und auch alles gut erklärt wodurch alles verständlich rüber kam. 

Mehr möchte ich jetzt garnicht verraten, ich kann das Buch nur jedem empfehlen 

Von mir bekommt das Buch glatte 5 von 5 Sternen!


Rezension Barfuß durch Scherben von Hannah Siebern

Kurzbeschreibung:
Luisa hat ihre Zukunft perfekt geplant, doch dann liegt plötzlich alles in Scherben. Ihre Mutter wird krank, sie streitet sich mit ihrem Freund und wacht schließlich nach einer wilden Nacht neben einem Typen auf, von dem sie nicht mehr weiß, als dass er sich einen Vornamen mit Kurt Cobain teilt. 
Wie ein Dieb schleicht sie sich aus seinem Bett, nur um am nächsten Tag festzustellen, dass er sie im Internet als seine neueste Eroberung darstellt. 

Als sie Kurt ein Jahr später zufällig auf einem Festival wiedertrifft, würde sie ihm am liebsten sofort an die Gurgel springen. Doch was sich liebt, das neckt sich und die beiden kommen einander schnell wieder näher. 
Was Luisa jedoch nicht ahnt: Ihr erstes Zusammentreffen damals war kein Zufall ... 

»Barfuß durch Scherben« Ein Roman über Liebe, Trauer und den Mut nach vorne zu blicken.

Mein Eindruck: Ich finde das Cover passt zum Buch und es macht sehr neugierig auf die Geschichte die dahinter steckt... Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr flüssig und locker. Lustig finde ich den fremdartigen Satzbau am Anfang von Tanju, aber es ist der Realität entsprechend.
Louisa möchte gerne ihr Leben ändern, gleich nach der Schule hat sie vor zu ihrem Freund nach China zu gehen um dort ihr Leben zu leben. Als Vorbild hat sie ihre Schwester die schon in Mexiko und Afrika war. Doch plötzlich kommt alles anders...
Ihre Mama wird schwer krank und ihr wird gesagt das die Mutter nicht sehr hohe Lebenserwartungen hat. Doch eigentlich möchte Louisa trotzdem verreisen, aber wieder kommt alles anders.... 
Aufeinmal taucht der ominöse Kurt auf. Dann betrinkt Louisa sich und knutscht mit Kurt rum, als ihr Freund in China die Fotos davon im Internet sieht ist es endgültig aus zwischen den beiden... 
Ein Jahr später als Louisa mit Freunden zu einem Festival fährt, trifft sie wieder auf Kurt und die beiden verbringen viel zeit zusammen... 
Kann dieses Buch jedem empfehlen, aber haltet Taschentücher bereit.
Habe es in einem rutsch durchgelesen, da ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht.



Rezension: Hope Forever ~ Colleen Hoover


Kurzbeschreibung:
Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.
Meine Meinung: 
Die ersten Seiten beginnen mit einem Schocker, man weiß nicht was los ist, nur das es unglaublich schrecklich sein muss. Das Buch erhält eine etwas bedrückende Stimmung, auch wenn es Sky gut geht und sie eigentlich absolut glücklich ist. Man weiß aber das etwas schreckliches kommt. Das Buch ist aus der Sicht von Sky geschrieben. Sie ist sarkastisch, sie lässt sich von nichts unterkriegen und es interessiert sie auch nicht was andere über sie denken. Holder ist anfangs ziemlich mysteriös und man weiß nicht was man von ihm halten soll. Im laufe des Buches hat man das Gefühl die beiden Charaktere zu kennen und man fühlt mit. Die Liebesgeschichte der zwei ist echt romantisch und schön mitzuverfolgen,beide sind unglaublich stur, was zu manch sinnlicher Situation führen kann! Die Wendung die das Buch nimmt ist einfach unglaublich. Es wird richtig spannend, neue und dazu sehr schreckliche Geheimnisse kommen ans Licht, die einfach schockieren... Ich fand dieses Buch sehr spannend und flüssig geschrieben.


Rezension: Mana Loa ~ Astrid Rose
Kurzbeschreibung:
Nina Lorenz ist durch eine Gewalttat geprägt. Mehr noch ist sie aber mit einer Gabe gesegnet: Durch die Berührung eines Fremden werden ihr in Visionen Aufgaben auferlegt, um dessen Leben zu ändern, zu schützen oder zu retten. Tom McAllisters jedoch verwirrt nicht nur ihren Geist, sondern auch ihr Herz.Und, um das Rätsel um seine Familie zu lösen, muss sie ihm nach Hawaii folgen. An seiner Seite betritt sie eine Welt voller Liebe, Macht und Geld und schon bald erkennt sie, dass sie das Schicksal der gesamten Familie McAllister in die richtigen Bahnen zu lenken hat. Wird es Nina gelingen das Schicksal von Tom und seiner Ohana zu berichtigen?  Welche Zukunft halten die Familiengötter der Noelanis für sie bereit? Und was hat es mit dem Mana Loa auf sich, von dem Ben McAllister ihr erzählt hat?

Meine Meinung: Nina Lorenz ist eine junge Frau die in ihrer Jugend eine schreckliche Gewalttat erlebt hat und seit dem der Männerwelt abgeschworen hat. Sie hat Visionen die sie mit niemandem teilen möchte, da sie Angst hat man könnte sie für verrückt halten. Doch die Visionen die ihr so zusetzen erhalten immer eine Botschaft die Nina nachgehen soll, sei es um Menschen zu warnen oder zu helfen. Doch dann bekommt sie bei einem Einkaufsbummel während der Anprobe eine Vision und sie kippt um. Nachdem sie einen vertrauten Geruch wahrnimmt, der sich beruhigend auf sie auswirkt und ihre Sinne seine Stimme vernehmen ist sie noch immer perplex, den ein Mann wurde ihr aus ihren Visionen geschickt. Tom kommt ihr bekannt vor und doch sträubt sich alles an ihr, den er ist ein Mann und will einfach nicht locker lassen. Sein hartnäckiges verhalten zahlt sich aus den Nina verlässt Stück für Stück ihr Schneckenhaus und vertraut sich Tom an. Nach einem Anruf erfährt er das etwas schreckliches Zuhause passiert ist und er entschließt sich nach hause zurück zu kehren. Nina überwindet sich und beschließt Tom bei zu stehen und seine Familie kennen zu lernen. Dort trifft sie nicht nur auf Familiengeheimnisse, sondern erfährt auch was es mit ihrer Gabe auf sich hat und sie lernt dort Tom's Bruder Ben kennen... Ich fand dieses Buch sehr toll und richtig spannend, es ist sehr flüssig geschrieben.


Nin's Rezension: Pearl River: Ein Bad Boy zum Verlieben ~ Emily Fox


Kurzbeschreibung:
Joshua Stone. Selbsternannter Bad Boy aus Pearl River, dem keine Frau widerstehen kann. Bis er eines Tages Ava kennen lernt. Kann sie ihm zeigen, was wahre Liebe ist? Oder hat das ganze von vorne herein keine Chance? Lasst euch entführen in eine Welt aus Intrigen, Sex und einer Menge Emotionen.

Meine Meinung: Joshua ist ein Bad Boy, für den Sex bisher nur Vergnügen war,weil er keine tiefen Bindungen eingehen will. Als er aber auf Ava trifft, muss er über seinen bisherigen Lebensstil nachdenken. Ava die nach einem schweren Schicksalsschlag erstmal Abstand von Deutschland haben möchte ist zu ihren Wurzeln nach Pearl River gezogen, wo sie bei ihrer Tante wohnt. In beiden Charaktere konnte ich mich gut hineinversetzen. Die Geschichte ist dramatisch und emotional. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen. An manchen Stellen hätte ich mir mehr Tiefe erhofft, aber sonst ist es ein tolles Buch für zwischendurch.


Temting Passion: Verlockende Leidenschaft 
Kurzbeschreibung:
Chloe Havering wollte zu den größten Tänzern der Welt gehören, doch ein Unfall veränderte ihr Leben. Enttäuscht und betrogen von ihren Freund, lässt sie ihr altes Leben hinter sich und versucht einen neuen Start in New York. Doch dort ist ihr Leben alles andere als ruhig. Sie begegnet James Cumberland. Höllisch sexy und verdammt selbstbewusst. Aber das ist nicht alles, denn James hat ein Geheimnis. Ist es die wahre Liebe oder alles nur ein Spiel?

Meine Meinung: Chloe ist ein aufgewecktes und selbstständiges Mädchen. Sie steht mit beiden Beinen im Leben und weiß was sie möchte. James ist sehr geheimnisvoll und immer für Überraschungen gut. Ich habe das Buch in einem rutsch durchgelesen, da es mich direkt gefesselt hat. Das Cover hat mir auch sehr gut gefallen. An manchen Stellen hätte ich mir gewünscht das die Autorin mehr ins Detail gehen würde. Der Schreibstil ist flüssig, so das man das Buch schnell durch hat. Leider endet das Buch mit einem Cliffhanger, so das ich nun sehnsüchtig auf den zweiten Teil warte.


Love is destiny - Du gehörst mir ~ Emily Fox
Kurzbeschreibung:
Julia reist für ein Jahr als Ärztin nach Afghanistan. Ihre persönliche Hölle findet sie aber nicht in dem Krieg, der dort herrscht, sondern in Major General James Carter. Er geht ihr mehr unter die Haut, als es gut für sie ist. Kann sie dem kühlen Major General widerstehen? Denn Gefühle werden dort schnell zum Verhängnis und Julia befindet sich in einem Strudel aus Liebe, Sex und Macht.

Meine Meinung: Julia möchte für ein Jahr bei Ärzte ohne Grenzen in Kabul arbeiten, auch Major General James ist dort. Das zwischen den beiden eine starke Anziehungskraft besteht ist recht schnell klar. Nachdem die beiden im Bett gelandet sind, erhofft Julia sich mehr, wird aber von James enttäuscht. Nach einer Weile kann er dann endlich über seinen Schatten springen und sich eingestehen das er auch Gefühle für Julia hat. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Es ist ein nettes Buch für zwischendurch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen